Downhill-Rodel (bock machining GmbH, PuK)

Bergsportgebiete und Skiliftbetreiber suchen vermehrt nach Sportangeboten für die warmen Jahreszeiten, um die Attraktivität der Region aufrechtzuerhalten. Dabei ist ein wichtiges Ziel, auch die bestehende Infrastruktur wie z.B. Liftanlagen ganzjährig auszulasten.

Die Alternative zu teuren Sommerrodelbahnen stellt dabei die neue Trendsportart des Downhillrodelns dar. Mit der Entwicklung eines geländegängigen Downhillsommerrodels, der auf zahlreichen Untergründen wie Schotter, Sand, Gras und Waldboden fahrbar ist, soll zukünftig eine dynamische, sportliche und sichere Geländefahrt möglich sein. Dafür wird die Sitzschale des chassislosen Leichtbaurodels aus einem belastungsgerecht ausgelegten Sandwichverbund bestehen sowie mit einer ausgereiften Lenkung und vielen weiteren Features ausgestattet sein. So lässt sich ein unterhaltsames Sporterlebnis für Jung und Alt erwarten.


Gefördert durch:                                                  Kooperationspartner:                                                                      Netzwerkmanagement: