Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik der Technischen Universität Clausthal

Im Jahre 1998 wurde an der Technischen Universität Clausthal das Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik durch Prof. Dr.-Ing. Gerhard Ziegmann gegründet. Seit dem 01.10.2012 ist Herr Prof. Ziegmann Inhaber der Niedersachsenprofessur Faserverbundwerkstoffe. Ebenfalls seit dem 1.10.2012 ist Herr Prof. Dr.-Ing. Dieter Meiners der Leiter des PuK. Entsprechend seiner Namensgebung betrachtet das Institut seine Arbeit im Konsens zwischen Werkstoff-Prozess-Strukturlösungen. Thematisch bearbeiten die Mitarbeiter drei Schwerpunktbereiche, die sowohl Elemente der Kunststoffverarbeitung als auch der Polymerwerkstoffe beinhalten, um so zu neuen Lösungsansätzen zu gelangen.

Kompetenzen und wesentlichen Technologien

  • Nachwachsende Rohstoffe
  • Faserverbundmaterialien
  • Fließprozesse

Produkte, Dienstleistungen/Anwendungen

  • Arbeit im Konsens zwischen Werkstoff-Prozess-Strukturlösungen
  • Intensive Grundlagenforschung
  • Enge Zusammenarbeit mit der Industrie um den Transfer von Technologie und Wissenschaft voranzutreiben

Technische Entwicklungsziele

  • Im Bereich der Fließprozesse, unter den Thematiken der Kunststoffverarbeitung wie Mikrospritzguß, Compoundieren und die Verarbeitung hochgefüllter Kunststoffsysteme
  • Der Bereich der Faserverbunde mit seinem thematischen Schwerpunkt der Umsetzung und Simulation von RTM und LCM Prozessen und SMCs
  • Der Bereich der Modifizierung, Charakterisierung und Verarbeitung von Naturfasern zu Naturfaserverstärkten Kunststoffen (NFK)

Technische Universität Clausthal
Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik

Agricolastraße 6
37678 Clausthal-Zellerfeld

www.puk.tu-clausthal.de


Gefördert durch:                                                  Kooperationspartner:                                                                      Netzwerkmanagement: