So definiert sich das Netzwerk

Limax ist das Netzwerk für Akteure aus Unternehmen und Instituten, die einerseits Spezialwissen, andererseits fachgebietsübergreifende Kompetenzen in die variantenreichen Gebiete des Leichtbaus einbringen.

Der Leichtbau gilt als eine der modernen Schlüsseltechnologien, um den Herausforderungen der Energie- und Materialeffizienz zu entsprechen und zugleich die Leistungsfähigkeit und Produktivität von Maschinen und Anlagen zu steigern. Konstruktionen mit möglichst geringer Masse zu entwickeln, Gewichte einzelner Bauteile zu reduzieren, also hohe Stabilität und niedrigeren Betriebsstoffeinsatz bei geringerem, ggf. neuartigem Materialeinsatz zu erreichen.

Das Ziel des Leichtbaus liegt im Gesamtoptimum: technologisch, ökonomisch und ökologisch. (Quelle: Fraunhofer IPA)  


Gefördert durch:                                                  Kooperationspartner:                                                                      Netzwerkmanagement: