27.05.2016

Das Innovationsnetzwerk Limax startet in Kooperation mit der „Initiative Zukunft Harz“ und dem „MEKOM Regionalmanagement“

Ziel ist die Vernetzung zwischen Unternehmen und die Unterstützung des know-how Transfers.

Das von der TU Clausthal, vom Institut für Polymerwerkstoffe und Kunststofftechnik, initiierte Netzwerk zum Leichtbau im Maschinenbau hat das Ziel den know-how Transfer in der Verarbeitung von Werkstoffen sowie die Vernetzung zwischen Unternehmen untereinander und zu wissenschaftlichen Instituten aufzubauen. Hierbei wird das Netzwerk von zwei Kooperationspartnern unterstützt.

Insbesondere die „Initiative Zukunft Harz“ (IZH) pflegt die Vernetzung der TU Clausthal mit den regionalen Unternehmen in innovativen Zukunftsfeldern. Die IZH setzt eine Strategie für Wachstum und Beschäftigung in den Landkreisen Goslar und Osterode am Harz um. Zu ihren Aufgaben zählt u.a. die Entwicklung konkreter Projekte und Begleitung der Umsetzung sowie die Identifikation von Projektideen. Die IZH nimmt einen aktiven Part im Netzwerk Limax ein, wirbt für neue Mitglieder auf Ihrer Website und geht aktiv auf Interessenten zu.

Zweiter Kooperationspartner des Netzwerk Limax ist das „MEKOM Regionalmanagement“. Dieses steht dafür, dass wirtschaftlicher Erfolg einer Region vom Zusammenspiel zw. Unternehmen, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung abhängt. Auf diesem Wege kann know-how entwickelt und erfolgreich vermarktet werden. In diesem Sinne unterstützt „MEKOM“ das Netzwerk Limax und trägt zu einem Informations- und Wissensaustausch unter Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei. So werden Initiativen aus der Region und Projektideen aufgegriffen und entwickelt.

Die Kooperation bietet das Potenzial Synergien zu nutzen. Neue Mitglieder werden über das Netzwerk akquiriert und ein Informationsaustausch findet statt. Insbesondere die Einbindung der TU Clausthal mit ihren verschiedenen Instituten wie unter anderem dem Clausthaler Zentrum für Materialtechnik bietet räumliche Nähe um Synergien im ZIM Netzwerk zu nutzen. Es konnten bereits durch diese Kooperation regionale KMUs für das Netzwerk Limax gewonnen werden.

Sie möchten mehr über die Kooperation und Ihre Partner erfahren? Für weitere Informationen stehen Ihnen die Ansprechpartner der Kooperationspartner zur Verfügung.

Kontakt:

Initiative Zukunft Harz

Frau Gudrun Feuerstein

Herr Thomas Kruckow

Am Rathaus 1

38687 Clausthal-Zellerfeld

05323-931573

info(at)initiative-zukunft-harz.de

www.initiative-zukunft-harz.de


MEKOM Regionalmanagement

Osterode am Harz e.V.

Frau Sylvia Wulf

Aegidienstraße 8

37520 Osterode am Harz

05522-5066641

mail(at)mekom.eu

www.mekom-regionalmanagement.de


Gefördert durch:                                                  Kooperationspartner:                                                                      Netzwerkmanagement: